Auf einen
Blick
Reise-
programm
Leistungen
und Preise
Reise-
prospekt
Online-
Anmeldung

Siebenbürgen – eine Zeitreise


Reiseprogramm


1. Tag (Dienstag) Hinreise

Nach der Ankunft in Hermannstadt und dem Hotelbezug Spaziergang durch die stimmungsvolle Altstadt und Abendessen in einem gemütlichen Restaurant.

2. Tag (Mittwoch) Hermannstadt: Stadtführung – Teutsch-Haus

Entdecken Sie auf dem Rundgang die Wahrzeichen Hermannstadts: etwa die alte Stadtmauer, den Grossen und Kleinen Ring, die Orthodoxe Kirche, den Huet Platz und vieles mehr. Das Museum des Teutsch-Hauses vermittelt einen eindrucksvollen Einblick in die Geschichte und das gottesdienstliche Leben der Siebenbürger Sachsen.

3. Tag (Donnerstag) Kronstadt: Stadtführung und Schwarze Kirche – Honigberg

Führung durch die geschichtsträchtige Altstadt von Kronstadt und die Schwarze Kirche, dem grössten gotischen Gotteshaus Siebenbürgens. In Honigberg befindet sich eine Orgelwerkstatt, welche von Schweizern gegründet und geleitet wurde. Besichtigung der Kirchenburg, kurzes Orgelkonzert.

4. Tag (Freitag) Freier Vormittag – Hermannstadt: Freilichtmuseum

Das Freilichtmuseum bietet Einblick ins Landleben: in malerischer Landschaft gelegen finden sich hier traditionelle Gehöfte, Kirchen, Handwerksbetriebe und Gasthäuser. Eine Besonderheit bildet die grosse Sammlung von Getreidemühlen.

5. Tag (Samstag) Schässburg – Malmkrog

Das mittelalterliche Kleinod Schässburg besticht durch sein einzigartiges, städtebauliches Gefüge, das sich wie selbstverständlich in die vom Wald bedeckten Hügel einfügt. In der Marienkirche von Malmkrog können Sie den grössten zusammenhängend erhaltener Zyklus vorreformatorischer Fresken Siebenbürgens bewundern.

6. Tag (Sonntag) Hermannstadt: Gottesdienst – Stadtpfarrkirche

Bei einem Apéro nach dem Gottesdienst ist Gelegenheit, sich mit Gemeindegliedern auszutauschen. Gegen Abend wird der Schweizer Jürg Leutert, Organist an der Stadtpfarrkirche, über seine spannende Tätigkeit in Hermannstadt erzählen und auch die Orgel vorführen.

7. Tag (Montag) Karlsburg – Mühlbach

Karlsburg blickt auf eine mehr als 2000-jährige Geschichte zurück, die sich an der frühneuzeitlichen Festung bis hin zum römischen Castrum verfolgen lässt. Führung zu den noch erhaltenen Baudenkmälern. Prunkstück in der Kirche von Mühlbach ist der gotische Flügelaltar, dessen Stil demjenigen der Familie Stoss ähnelt.

8. Tag (Dienstag) Hermannstädter Zeitung – Architektur in Siebenbürgen

Informativer Besuch bei der Chefredaktorin der «Hermannstädter Zeitung», einem Wochenblatt für die in Rumänien lebenden Deutschen. Am Nachmittag wird Ihnen einer der besten Kenner die Charakteristik der Architektur der Kirchenburgen und Städte in Siebenbürgen aufzeigen und Ihre Fragen beantworten.

9. Tag (Mittwoch) Michelsberg – Rückreise

Führung durch die eindrucksvolle romanische Basilika von Michelsberg und Werkstattbesuch bei einem der letzten Kachelhersteller Siebenbürgens, der anschliessend zu einem leckeren Mittagessen einlädt. Transfer zum Flugplatz und Rückflug.

Änderungen vorbehalten!